Nature One: Fantastische Welt

Kunde:

iMotion, Koblenz

Projekt:

Nature One, Logo-Entwurf und Illustration des Leitmotivs


Anfang August findet auf der Raketenbasis Pydna in Kastellaun im Hunsrück das Nature One Festival statt. Was 1995 auf der grünen Wiese in einem ehemaligen amerikanischen Raketenlager begann, ist heute die größte Outdoor Dance Veranstaltung Europas.


Die Wenigsten wissen allerdings, dass für die fantastischen Motive von Nature One von Anfang an, Atelier VorSicht verantwortlich zeichnet. Christof Müller Kreativ-Direktor und Geschäftsführer entwirft und illustriert seit 1995 die Plakatmotive.


Am Anfang standen Flugmaschinen und eine kleine Roboter-Wespe. Fantastische Wesen in poetisch, surrealen Naturschauplätzen sind seit Anfang das Leitmotiv der Illustrationen – brennende Wiesen, wogende Felder, auf denen sich Cyborg-Hirsche, elektronische Wölfe, Drachen oder Feenwesen tummeln.


Die Inspirationen für die Designs sind vielfältig: Comic, Pin-up, Sagen und Märchen vermischt mit hochstilisierter Naturdarstellung – So ergeben sich immer wieder neue fantastisch, poetische Sujets für die fein illustrierten und detailverliebt ausgearbeiteten Motive. Ziel ist es, die Inspiration von Nature One zu vermitteln. Eine besondere Begegnung zwischen Natur, Event und Musik.


Die Motive sind genauso elektronisch erzeugt wie die Musik, für die sie stehen. Als wir 1995 anfingen, war es noch nicht so einfach, 3D-Modelle zu bauen und die Rechenzeiten für jedes Bild waren unglaublich zeitaufwendig. Die Illustrationstechnik hat sich schon sehr verändert. Zuerst haben wir die Motive tatsächlich als 3D-Modelle gebaut und sogar zum Teil animiert. Dann kam eine Phase des “Handwerklichen”, in der wir wieder viel mehr Handzeichungen elektronisch umgesetzt haben. Mittlerweile hilft die ausgereifte Technik im 3D-Modelling, die Figuren immer komplexer werden zu lassen.


Das Design ist seit 1995 immer wieder modifiziert und praktischen Anforderungen angepasst worden, hat dabei aber seinen unverwechselbaren Charakter nie verloren. Das verwundert nicht, da wir sonst mit Corporate Designs für größere Firmen beschäftigt sind, bei denen nachhaltige Wiedererkennbarkeit das A und O ist.


 

 

Share