Schauen Sie schnell wieder weg

Kunde:

Hessen Mobil

Projekt:

Visualisierung von hochaktuellen Verkehrsdaten

www.verkehrsservice.hessen.de: Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement liefert den schnellsten Überblick über die Situation auf Hessens Autobahnen.

Nichtbeschäftigung als Ziel

Eine besonders schnelle Erfassung der Verkehrslage war für uns das Ziel der Umsetzung. Anhand von User Stories der Hautpzielgruppen wurde eines schnell klar: Der Service ist dann erfolgreich, wenn man sich nicht damit beschäftigt. Je schneller erfasst werden kann, ob sich ein genaueres Hinsehen überhaupt lohnt, desto besser.
Sollten sich Störungen auf der geplanten Strecke abzeichnen, kann man sich durch Videosequenzen der Verkehrskamers schnell über die Situation verschaffen und alternative Routen oder Verkehrsmittel nutzen.

Daten aus dem Herz der Verkehrszentrale

Hessen Mobil erfasst permanent eine Fülle von Verkehrsdaten: Staumeldungen, Fließgeschwindigkeiten, Sperrungen, aktuelle und geplante Baustellen, freie LKW-Parkplätze und die Bilder von 80 Verkehrskameras. Zudem sind die Sicherungsfahrzeuge von Tagesbaustellen mit GPS-Sendern ausgestattet, die die jeweils aktuellen Koordinaten an die hessische Verkehrszentrale übermitteln.
Diese Daten werden mit dem Verkehrsservice direkt an die Verkehrsteilnehmer weitergegeben.

Der Service ist kein Navigationsdienst, der individuelle Routenempfehlungen von Haustür zu Haustür liefert. Er ist vielmehr ein Informationsportal, das Verkehrsteilnehmer bei der Planung ihrer Fahrten unterstützt. Pendler und Berufskraftfahrer stehen dabei besonders im Fokus.

Die Lösung

Es gibt nur wenige Funktionslemente. Die Straßenkarte wurde inhaltlich und farblich so optimiert, dass man sich möglichst schnell orientieren kann. Es gibt weder Legenden noch Texte.
Die Icons sind groß und verändern ihre Größe beim Zoomen nicht. Durch ihre Position und Liniendarstellung neben der Fahrbahn ist die Fahrtrichtung sofort erkennbar.
In der Grundeinstellung sind nur Störungen auf der Karte sichtbar. Mögliche Behinderungen durch Baustellen und andere Informationen können auf Klick eingeblendet werden. Übersichtlichkeit entsteht durch „Clustern“ nahe beeinander liegender Ereignisse. Auf Klick verändert sich die Zoomstufe und die Hinweise sind klar zu erkennen.
Auch verschiedene Listenansichten sind aufrufbar.

Der Service funktioniert uneingeschränkt auf den unterschiedlichen Bildschirmgrößen. Vom Smartphone über Tablet-PC, Smart-TV, Laptop bis zum Großbildschirm.

Go Live

Für den Online-Gang haben wir einen Trailer umgesetzt, der die wichtigsten Funktionen vorstellt. Die Animation wird zukünftig zur Bewerbung des Portals eingesetzt.

Effekt

  • Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir hat persönlich bei einer Pressekonferenz den Service freigeschaltet. Der Minister informierte sich ausführlich über den Service und die aktuellen Projekte der Verkehrszentrale.
  • Die Presseresonanz war groß und durchweg positiv (Fernsehbeiträge bei HR, RTL, SAT1, Rhein-Main TV, diverse Tageszeitungen, Bild und andere Online-Angebote).
  • Hessen Mobil platziert sich mit dem Portal als Anbieter verlässlicher Verkehrsdaten in Echtzeit. Eine Vorreiterrolle übernimmt Hessen Mobil durch die genaue Positionsdarstellung der Tagesbaustellen. Alle Daten werden auch über den Mobilitäts Daten Marktplatz (MDM) des Bundes zur Weiterverarbeitung angeboten.
  • Die Architektur der Umsetzung erlaubt einen problemlosen modularen Ausbau.

 

Und hier geht’ direkt zum Verkehrsservice.hessen.de.

 

Realisiert wurde das Serviceportal durch Atelier VorSicht in Kooperation mit dem IT-Spezialdienstleister TraffGo Road aus Krefeld.

Share